Homepage der HSG Langen
HSG Langen
HSG Langen
HSG Langen
Navigation
Lindenturnier 2017
Besucher
Kategorie Auswahl:
Spielberichte news Arbeitssieg - vom 04.10.2017, 20:50
Wolfgang
Damen I – Gersprenztal I 21:16 (8:8)

Was kommt dabei heraus, wenn zwei Mannschaften aufeinander treffen, die ihre Tore überwiegend nicht aus dem Rückraum erzielen? Genau, viel zu tun in Angriff und Abwehr. Und so war es wie immer bisher.

Rechnet man gegen, so kann man aber festhalten, dass Langen immerhin 5 Tore von hinten erzielte bsonders dank einer gut aufgelegten Laura Titcombe, die auch ein wackeliger Unterkiefer nach einem Zusammenprall in den Anfangsminuten nicht aus dem Konzept brachte. Weiterhin statistisch relevant: Der Gast vergab vier Siebenmeter (von acht), die HSG keinen (von 4). Dafür leistete man es sich, diverse sogenannte 100-prozentige zu versieben und damit den Spielverlauf lange Zeit völlig offen zu halten.

Die Anfangsphase war auf Seiten der HSG geprägt durch leichte Fehler im Angriff. Tanja Lucas, wiederum sehr gut aufgelegt, hielt aber ihren Kasten sauber, und so dauerte es einige Minuten bis zum ersten Tor durch Gersprenztal. Es blieb in der Folgezeit zäh, denn der Gast bewies, wie immer, große Geduld im Angriff, und ließ sich aus dem Spiel heraus den Ball kaum abnehmen, so dass Tempogegenstöße auch nur selten möglich waren, und somit auch auf HSG-Seite jedes Tor buchstäblich erarbeitet werden musste.

Nachdem Isabelle Giegerich auch einen Strafwurf vereiteln konnte, ging es mit einem Unentschieden in die Pause und danach gewann die HSG ganz langsam die Überhand. Zwar gelang es immer noch nicht vollständig, das sehr gute Zusammenspiel von Rückraum Mitte und Kreis zu unterbinden, doch im Angriff lief es nun besser. Beim 14:10 nach gut 40 Minuten lag die HSG erstmals deutlicher in Front und konnte diesen Vorsprung bis zum Ende halten.
Den Schlusspunkt setzte Nicole Roth nach einem gelungenen Spielzug, ganz konträr zu der sonstigen Langener Gewohnheit, sich doch bitte nicht zu sehr in Kreativität und Spontaneität einengen zu lassen.

Aber wie dem auch sei, Trainer Klenk war zufrieden und fährt mit seiner Mannschaft am Sonntag nach Biblis, wo ihn eine sicherlich schwere Aufgabe erwartet.

Tanja Lucas, Isabelle Giegerich, Melli Eckert (2), Lena Helnerus, Jenni Reisch, Stefanie Wannemacher (3),
Dani Kaiser (7), Rebecca van der Beets, Tamar Scheich (2), Laura Titcombe (3), Nicole Roth (3),
Giulia Galiardi, Ibi Bernges, Katrin Geister
Bemerkungen: 0 Kommentare
Diese News per Email senden Druckansicht
Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]
-- pNews 2.08 © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
Aktive
Jugend
‹ nach oben ›
‹ nach oben ›

Copyright © 2006-2017 HSG Langen
Herausgegeber: Marcel Lorei
Alle Rechte vorbehalten.